| „WaldMärchen - MärchenWald“

Ein interaktives Wald-Puppentheater am Haus der Nachhaltigkeit

Eine Handpuppe schaut hinter einem Baum heraus.
WaldMärchen - MärchenWald

Am 26. Mai können Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern ein spannendes Wald-Märchen erleben und aktiv mitgestalten. Waldpädagogin und Figurenspielerin Anke Scholz spielt an einem schönen Platz im Wald mit Puppen und Naturmaterial ein Waldmärchen vor. Aber nicht das ganze...! Das junge Publikum darf die eigene Fantasie wecken und sich den weiteren Verlauf der Geschichte ausdenken. Vorhandene Theaterpuppen können mit Stöcken, Blättern, Zweigen oder Wurzeln kreativ ergänzt werden. Im Anschluss wird die jeweils eigene Version des Waldmärchens vorgespielt. Vorhang auf für Phantasie und Kreativität im Wald!

Das interaktive Wald-Theater-Projekt verbindet die Natur mit Märchen und Theater. Der Wald wird durch Kunst aktiv erfahrbar gemacht und aus anderen Blickwinkeln gesehen. Die eigene Phantasie und Spielfreude wird angeregt. Die Umgebung wird spielerisch entdeckt und unmittelbar mit allen Sinnen erlebt. Diese Kombination von interaktiver Theater- und Waldpädagogik ist einzigartig!

  • Kursleitung: Anke Scholz, Figurenspielerin und zertifizierte Waldpädagogin
  • Teilnehmende: für Familien mit Kinder ab 6 Jahre
  • mitzubringen ist: wetterangepasste Kleidung, Sitzkissen, Essen und Trinken
  • Dauer: 3 Stunden inkl. Pause mit eigenem Vesper
  • Besonderheiten: Findet nicht bei großer Hitze, strömenden Regen oder Unwetter statt
  • Kosten: pro Familie 30 €
  • Anmeldung unter hdn.wald.rlp.de/veranstaltungen

Teilen.