Newsletter 29.05.2024


Hier geht es zur Online-Version

 
 

Vielfalt ist Leben

 

Das Braunkehlchen, unser Vogel des Jahres 2023, ist in Deutschland stark gefährdet. Seit 1990 haben wir mindestens 74 Prozent von ihnen verloren. In Süddeutschland sind die kleinen Vögel sogar vom Aussterben bedroht. Feuchte Wiesen voller Blüten und Insekten, mit Stauden und hohen Gräsern als Sitzwarte – hier fühlt sich das Braunkehlchen wohl und findet ideale Bedingungen für seine Küken. Doch intensive Landwirtschaft, Dünger und Pestizide lassen diesen Lebensraum immer mehr verschwinden. Mehr Infos gibt’s unter folgendem Link: Braunkehlchen (www.nabu.de)

 
 
 
 
 

Metamorphosen - Verschwundene Körper

 
Zwischen den Rebenreihen durch fotografiert
Tanz der Weinreben
 

Landschaftsfotografien sind nicht ungewöhnlich. Immer wieder lädt die Natur, der Wald dazu ein, besondere Augenblicke und einzigartige Stimmungen einzufangen. Laila Pregizer und Uwe Schmida sind jedoch keine gewöhnlichen Landschaftfotograf*innen: Ihre Spezialität ist die Integration des Menschen in diese Landschaftsstrukturen. Das Eins werden von Mensch und Natur erfährt seinen Höhepunkt durch die Künstlerin Léonie Gené, die als Bodypainterin genau diese Verbindung in Perfektion schafft. Sie überträgt die Kunst der Mimese auf den Menschen. Somit sind Bilder entstanden, in denen Menschen in den vielfältigen Landschaften zu allen Jahreszeiten fotografisch und malerisch in die Natur integriert werden, eintauchen oder sogar ganz verschwinden. 
In zahlreichen Naturkulissen ist bisher eine Vielzahl einzigartiger Kunstwerke entstanden.


Riskieren Sie einen zweiten Blick! Nehmen Sie sich etwas Zeit und entdecken Sie mehr als schöne Landschaften, lassen Sie sich überraschen von neuen Sichtweisen.

 

Die Ausstellung ist vom 03. September bis einschließlich 30. November 2023 während der regulären Öffnungszeiten des Infozentrums zu sehen.

 

Wir laden herzlich ein zur

 

Ausstellungseröffnung „Metamorphosen - Verschwundene Körper“

am 3. September 2023
um 14 Uhr
im Haus der Nachhaltigkeit

Programm:
•    Begrüßung durch Anna Riedenklau, Leiterin Haus der Nachhaltigkeit
•    Rundgang durch die Ausstellung mit den beiden Fotograf*innen Laila Pregizer und Uwe Schmida
•    Live-Showpainting durch Leonie Gené im Außenbereich
•    Möglichkeit zum gemütlichen Austausch

Anmeldung erforderlich über: hdn.wald.rlp.de

 

Pressekontakt: simone.kiefer@wald-rlp.de

Pressefotos zur freien Verwendung im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung: Tanz der Weinreben (Pregizer)

Teufelstisch (Schmida)

 
 
 
red dot KONTAKT
red dot IMPRESSUM
red dot DATENSCHUTZ

Wenn Sie das Abonnement beenden möchten, rufen Sie bitte den folgenden Link auf: Newsletter abmelden.