Wander-Halbmarathon "Auf Luchsspur"

31.10.2021, 10:00 Uhr - 16:00 Uhr 
Haus der Nachhaltigkeit, Johanniskreuz, Johanniskreuz 1a, 67705 Trippstadt
Die Veranstaltung ist voll belegt, es sind keine Plätze mehr frei.
Sie können sich jedoch auf die Warteliste eintragen lassen. Kosten: 15,00 €

Nach dem letztjährigen Erfolg findet auch in diesem Jahr der Wander-Halbmarathon "Auf Luchsspur" mit Start und Ziel am Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz statt. Die Route führt durch das Gebiet, in dem die inzwischen 20 Pfälzerwald-Luchse ausgewildert wurden. Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt, es gelten besondere Hygieneregeln.

 

Routenverlauf

Wer sich bei unserem Wanderevent auf die Luchsspur begibt, den leitet unser Weg in den Raum, in dem alle 20 Luchse des gleichnamigen EU-Life-Projekts in die Freiheit entlassen wurden. Sie ziehen heute ihre Fährten im gesamten Pfälzerwald.

Die Route führt von Johanniskreuz zum Antonihof bei Trippstadt. Von dort geht es in Richtung Kernzone Enkenbach zunächst durch die kleinen Ortschaften Speyerbrunn und Erlenbach und dann einen langen Anstieg hinauf zum Schindhübelturm mit seiner fantastischen Aussicht über den Pfälzerwald. Danach geht es zurück nach Erlenbach und man ist nach dem anschließenden Durchqueren ausgedehnter Laubwälder schon fast wieder zurück am Haus der Nachhaltigkeit.

Eine Karte, das Höhenprofil, der Tourenverlauf und eine Kurzbeschreibung können demnächst hierheruntergeladen werden.

Corona-Hygienemaßnahmen (je nach aktueller CoBeLVO)

Bei der Ausgabe der Starterpakete, auf der Wanderung, an den Kontrollstationen und beim Ankommen in Johanniskreuz gilt die Abstandsregel von 1,5 Meter.

Alle Wanderer erhalten ein Merkblatt mit den wichtigsten Hygieneregeln.

Zur Nachverfolgung möglicher Infektionsketten, werden die Anmeldedaten einen Monat gespeichert.

An den Kontrollstationen wird auf das Stempeln eines Teilnehmerpasses verzichtet. Die Verpflegung (Wasser, Saftschorle, Äpfel, Bananen, Snacks) wird von dem Personal an der Station ausgegeben. Selbstbedienung ist nicht möglich.

Eine gemeinsame Abschlussveranstaltung findet nicht statt.

<< zurück