"Rein in den Wald, raus mit dem Müll"

Nach dem Erfolg des Dreck-Weg-Tags 2020 mit einer großen Anteilnahme der Bevölkerung, wird erneut zu einer Müllsammelaktion im Pfälzerwald und den angrenzenden Gebieten aufgerufen. Dafür wurde in diesem Jahr der 18. September, der World Cleanup Day, gewählt. Mitmachen kann jede*r ohne Voranmeldung und auf eigene Gefahr.

Als kleines Dankeschön für die Teilnahme an der Aktion verlost das mit der Organisation beauftragte Haus der Nachhaltigkeit 50 Bücher „Unser grünes Herz - Geschichten aus den Wäldern der Südlichen Weinstraße“. Dazu müssen die Teilnehmenden des Aktionstags lediglich mit einem Foto den Nachweis erbringen, dass sie aktiv dabei waren. Wem das Buchgeschenk nicht zugelost wurde, wird in jedem Fall mit einem Schlauchschal „Wald bewegt“ von Landesforsten Rheinland-Pfalz belohnt.

Wie alles genau funktioniert, wo der gesammelte Müll abgegeben werden kann usw., wird auf dieser Seite rechtzeitig bekannt gegeben.

 

Idee und Initiator(en)

Der Appell "Rein in  den Wald, raus mit dem Müll" ist eine Initiative von Landesforsten Rheinland-Pfalz unter der Schirmherrschaft des Direktors der Zentralsstelle der Forstverwaltung, Stefan Asam. Die Idee zu dem Aktionstag entstand aus einem Kontakt zwischen dem Südpfälzer Landschaftsfotografen Yannick Scherthan und dem Haus der Nachhaltigkeit. Im Sommer 2020 beklagten beide die zunehmende Vermüllung des Waldes und legten damit den Grundstein zu dieser Initiative.

Yannick Scherthan aus Albersweiler hat einen besonderen ästhetischen Blick für die Traumlandschaft Pfälzerwald. In ihm wuchs deshalb der Wunsch, gegen die Vermüllung des Waldes etwas zu unternehmen. Diesen Wunsch hatten noch weitere Landschaftsfotografen aus der Region, so dass eine tolle Kooperation zustande kam. Daraus resultierte der Kalender "Traumlandschaft Pfälzerwald", den es 2020 für das Engageent beim Dreck-Weg-Tag zu gewinnen gab. Da die Zusammenarbeit mit Yannick Scherthan und den übrigen Fotografen so erfolgreich war, soll diese auch im Jahr 2021 fortgesetzt werden.

 

Dankeschön für die Teilnahme 2021

Buch "Unser grünes Herz"

Eine aktuelle Bestandsaufnahme zum Zustand des Waldes 2020 am Beispiel des Waldes in der Südlichen Weinstraße. Alle Experten sind sich einig: Bis 2050 müssen die Energiesysteme weitgehend frei von Kohlenstoff sein, will man die Begrenzung der Erderwärmung um maximal 2°C erreichen. Es kommt sicher auch auf die Wahrnehmung der Eigenverantwortung jeder einzelnen Person an. Es wird eben nicht ausreichen, alleine nur auf die gesetzlichen Vorgaben der Politik zu verweisen oder darauf, dass man angesichts der globalen Dimensionen eh nichts ausrichten kann. Wir alle sind gefordert, den eigenen Lebensstil, die eigenen Konsummuster, die eigenen Mobilitätskonzepte, die eigenen Ernährungsgewohnheiten oder auch nur so triviale Dinge wie die Vorgartengestaltung auf den Prüfstand zu stellen, will man Lebensqualität und Wohlstand auf einem angemessenen Niveau nachhaltig sichern. Text: Knecht-Verlag

 

Schlauchschal

Alle Foto-Einsendungen werden mit einem Schlauchschal „Wald bewegt“ von Landesforsten Rheinland-Pfalz belohnt.

 

Zentrale Müllsammelstellen

Einige Hütten des Pfälzerwald-Vereins, Häuser des Vereins Die Naturfreunde und Hütten sonstiger Trägerorganisationen haben sich bereit erklärt, den von den Wanderern eingesammelten Kleinmüll entgegen zu nehmen. Dazu werden für den Aktionstag vor Ort Behältnisse aufgestellt und mit einem eigenen Plakat gekennzeichnet. Für diese Unterstützung sei an dieser Stelle nochmals ganz ausdrücklich gedankt!

Naturfreundehaus Rahnenhof
Hintergasse 13
67316 Carlsberg-Hertlingshausen
Tel.: 06356/962500
E-Mail: kontakt@naturfreundehaus-rahnenhof.de

Naturfreundehaus Finsterbrunnertal
67705 Finsterbrunnertal
Tel.: 06306/2882
E-Mail: naturfreundehaus.finsterbrunne@t-online.de

Naturfreundehaus Lambrecht im Kohlbachtal
67471 Elmstein-Helmbach
Tel.: 06328/666
E-Mail: info.NFHLambrecht@t-online.de

Naturfreundeshaus Groß-Eppental
Großes Eppental 212
67098 Bad Dürkheim
Tel.: 06322-2380
E-Mail: info@nf-duew.de

Wanderheim "Dicke Eiche"
Pfälzerwald-Verein Hauenstein
Internet: https://pwv-hauenstein.de/home
E-Mail: r.burkhard@pwv-hauenstein.de

 

 

 

Unterstützung bei der Müllentsorgung

In diesem Jahr gibt es professionelle Unterstützung bei der Entsorgung des gesammelten Mülls! Die Kreisabfallwirtschaft Kaiserslautern, die Kreisverwaltung Südwestpfalz, der  Landkreis Bad Dürkheim sowie die Kreisverwaltung Südliche Weinstraße haben sich bereit erklärt, den an den Hütten und Häusern gesammelten Müll kostenfrei abzuholen und sachgemäß zu entsorgen.

Vielen herzlichen Dank für diese tolle Unterstützung!

 
 

Die Partnerorganisationen

Um den Pfälzerwald "aufzuräumen" und gleichzeitig ein breites Bewusstsein für Gefährdungen und Belastungen zu schaffen, braucht es nicht nur viele fleißige Hände und viele Helfer*innen. Viele an Wald und Natur interessierte Organisationen denken wie die Organisatoren. Wir haben deshalb einige Organisationen angeschrieben und um eine ideelle Unterstützung gebeten. Bisher haben bereits zugesagt (Stand: Juni 2021):

 

World Cleanup Day

Unter dem Motto "Deutschland und die Welt räumen auf" findet jedes Jahr im September der weltweite World Cleanup Day statt. Letztes Jahr haben alleine in Deutschland 400 Städte und Kommunen und über 82.000 Menschen teilgenommen! Mehr zum World Cleanup Day, eine Karte mit Aktionen u.v.m. gibt es hier >>> worldcleanupday.de

 

Save the date!

Am Samstag, den 18. September2021 heißt es "Rein in den Wald - Raus mit dem Müll"! Am diesjährigen "World Cleanup Day" starten wir nach dem letzjährigen Erfolg das zweite Mal durch, um den Pfälzerwald gemeinsam sauberer zu machen. Mitmachen können alle, die gerne im Wald unterwegs sind und denen der Wald am Herzen liegt.

 

Bildergalerie Dreck-weg-Tag 2020

Vielen herzlichen Dank an alle Beteiligten, die im letzten Jahr aktiv mitgeholfen haben! >>> Zur Galerie

 

Gemeinsam! Für den Wald